Work-Life-Balance: Tipps für einen gesunden Lebensstil

Frau Yoga Freiheit Balance

21 Dez Work-Life-Balance: Tipps für einen gesunden Lebensstil

In Ihrem Leben ist kein Platz für eine Work-Life-Balance? Sie fühlen sich gestresst, kraftlos und müde? Ihnen wächst Ihr Leben über den Kopf? Mit unseren Tipps sorgen Sie für ein gesundes Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben.

Berufliches und Privates unter einen Hut zu bekommen, kann ganz schön herausfordernd und anstrengend sein, oft auch ermüdend. Sowohl das Arbeits- als auch das Privatleben benötigen Aufmerksamkeit und – das ist der entscheidende Punkt – Zeit. Um nicht den Überblick oder die Kontrolle zu verlieren, ist es hilfreich, sich regelmäßig ein paar grundlegende Tatsachen ins Bewusstsein zu rufen:

Betrachten Sie Arbeit und Privatleben als Verbündete

Ihr Berufsleben ist ebenso fester Bestandteil Ihres Lebens wie das private. Stellen Sie sich die Frage, inwieweit die beiden Teile sich ergänzen – und was sich nicht vereinbaren lässt. Erstrebenswert ist ein möglichst zusammenpassendes Ganzes, dadurch entkräften Sie das manchmal aufkommende Gefühl, mit unzähligen unvereinbaren Aufgaben gleichzeitig konfrontiert zu sein.

Setzen Sie Prioritäten und Ziele

Oft entstehen Stress und Zeitdruck aufgrund schlecht verteilter oder gänzlich fehlender Prioritäten. Stellen Sie unwichtigere Aufgaben hinten an, bringen Sie Struktur in Ihr Leben. Mit kleinen Schritten erreichen Sie oft schneller Ihr Ziel als mit großen – und die Motivation ist ungleich höher, wenn Sie viele kleine Erfolge feiern, anstatt lange auf einen großen Erfolg warten zu müssen.

Glücklich im Urlaub

Kleine Auszeiten vom Alltag können die Energiereserven wieder auffüllen. Gönnen Sie sich ein wenig Zeit für sich selbst.

Verteilen und reduzieren Sie Ihre Aufgaben

In der Regel neigen wir dazu, zu viele Aufgaben und uns damit selbst zu übernehmen. Drosseln Sie Ihr Tempo bewusst und geben Sie weniger wichtige Aufgaben ab: Sie werden sehen, dass die Arbeit auch auf diese Weise zufriedenstellend erledigt wird.

Lassen Sie Raum für eigene Bedürfnisse

Sie möchten abends Laufen gehen? Oder waren schon lange nicht mehr bei Freunden zu Besuch? Möchten Sich wieder mit einer Massage verwöhnen lassen? Dann tun Sie es! Es sind gerade diese besonderen Momente, die uns so viel Energie geben und unser gesundes Gleichgewicht bewahren können. Gönnen Sie sich etwas, Sie haben es verdient. So wie Sie sich in Ihrer Arbeit Ziele setzen, sollten Sie sich auch Ziele für Ihre Bedürfnisse setzen: „Ich gehe jede Woche eine Stunde Schwimmen“ oder „ich gehe vor jedem harten Arbeitstag zur Massage.“ Es findet sich immer eine Lösung.

Laufender Geschäftsmann

Bleiben Sie in Bewegung: Oft ist es schon die Aussicht auf eine Veränderung der Arbeitssituation, die Ihnen neue Kraft geben kann.

Ihre tägliche Arbeit darf auch Spaß machen

Jeder hat schon einmal diesen oder einen ähnlichen Satz gehört: „Arbeit muss keinen Spaß machen, da musst du durch.“ Ja, es stimmt, es gibt Tätigkeiten, um die wir nicht umhinkommen. Bereitet Ihnen Ihre Arbeit jedoch durchwegs schlechte Laune, kämpfen Sie sich morgens mühevoll ins Büro oder erledigen Sie Ihre Arbeit widerwillig und nur noch aus Gewohnheit – dann ist es höchste Zeit, sich im Beruf zu verändern. Sei es der einfache Positionswechsel im Unternehmen oder gar ein Wechsel der Branche, hören Sie auf Ihre Wünsche.

Sie wissen intuitiv, was Sie wollen und was Sie brauchen – hören Sie auf Ihre innere Stimme und schalten Sie die Ampel in Ihrem Leben wieder auf Grün. Setzen Sie alle Hebel in Bewegung, dann gelingt Ihnen die perfekte Work-Life-Balance bestimmt.

Tags:
,
No Comments

Post A Comment